top of page

Dickes und kräftiges Haar

Brennnesselwurzel und Rosmarin - eine ganz besondere Mischung für Deine Haare - und für Deine Selbstsicherheit




Dank meiner Destille habe ich so allerlei Wässerchen. Unter anderem eine feines Rosmarindestillat. Alleine verwendet als Body-Umfeldspray beglückt es, lässt dich durchatmen und erweckt ein Lächeln, was hinter den Augen entspringt. Ein feines Spray. Alternativ kannst du einen Rosmarintee verwenden, keine Bange!

Die Kombination dieser Power mit Brennnesselwurzeltinktur im Verhältinis 3:1 weckt Selbstsicherheit. Sowohl innerlich als auch auf dem Kopf. Ich hatte es angefertigt, weil ein lieber Mensch nach einem Coronaschub Haare verlor. Rosmarin und Brennnesselwurzeln wird eine haarwuchsstärkende Wirkung nachgesagt und so versuchte ich mein Glück. Meine Sammelleidenschaft und die Abwehr dagegen, Pflanzen auszureißen und dann ungenutzt auf den Kompost zu werfen, lässt mich so Manches aus dem Ärmel ziehen, so zum Beispiel die fertige Brennnesselwurzeltinktur, die ich angesetzt hatte, als ich ein Gemüsebeet anlegen wollte und dafür Brennnesseln ausreißen musste.


Um sie für eine Tinktur anzusetzen bürstest du sie ordenlich mit Wasser und einer Gemüse- oder Handbürste sauber und trocknest sie ab.

Nun kannst du sie zerkleinern und in ein Schraubglas geben. Dann wird mit Alkohol aufgegossen und gewartet. Für eine Wurzeltinktur empfiehlt sich ein Alkoholgehalt von 70 %. Ich muss gestehen, dass ich die Wurzeln mit Wodka aufgegossen hatte, also mit einem 38%-igen Alkohol, muss aber sagen, dass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin. Statt der angedachten 5 Tage bis 3 Wochen Ausziehzeit haben meine Brennnesselwurzeln aber ein halbes Jahr ausgezogen, vielleicht hat dieser Umstand zu einem guten Ergebnis geführt.

Wie auch immer.

Das offizielle Rezept lautet:


Brennnesselwurzeltinktur


Zutaten:

  • Brennnesselwurzeln, gewaschen, gebürstet und abgetrocknet

  • 70%-iger Alkohol

  • Schraubglas


Zubereitung:

Brennnesselwurzeln zerkleinern, in das Schraubglas geben und mit dem Alkohol übergießen. Glas verschließen und für 5 Tage bis 3 Wochen hell ausziehen lassen. Töglich schütteln.

Durch ein Sieb oder ein Tuch in eine dunkle Flasche abfüllen.


Anwendung:

In der Volksheilkunde wird Brennnesselwurzeltinktur innerlich zur Kräftigung und Blutreinigung eingesetzt.Äußerlich unter anderem als Haarwuchsmittel.


Für das kräftigende Haarspray benötigst du weiterhin ein Rosmarinwasser. Falls du keine Destille hast, kannst du einen Rosmarintee herstellen. Da sich die Haltbarkeit des Sprays dadurch verringert, stelle alle 4 Tage ein frisches Spray her und stelle das Fläschchen in den Kühlschrank, also fertige kleine Mengen an.

Wenn du das Spray aus einer Mischung von Destillat und Tinktur herstellst hält es sich für mindestens 6 Monate frisch.


Rosmarintee


Zutaten:

1 kleiner Zweig frischen Rosmarin (alternativ 1 Teelöffel getrocknetes Kraut)

300 ml kochendes Wasser


Zubereitung:

Kraut klein schneiden, in ein Glas geben und mit dem Wasser übergießen. Abdecken und für etwa 6 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb in eine Flasche füllen.





Kräftigendes HaarwuchsSpray

3 Teile Rosmarindestillat oder -tee

1 Teil Brennnesseltinktur

1 Zerstäuberfläschchen

1 Minitrichter


Zubereitung:

Zutaten in das Fläschchen füllen. Vor dem Gebrauch schütteln.


Anwendung:

Kopf nach Unten halten, Haare auflockern und 1 x täglich 3-4 Pumpstöße zwischen die Haare auf die Kopfhaut sprühen. Kopf leicht massieren. Nach einem Monat pausieren.



Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page